Welche Grundausstattung wird für ein Kaninchen benötigt?

Wenn ein Haustier in unseren Haushalt einzieht ist die Freude groß. Allerdings sollte immer bedacht werden, dass es sich um ein Lebewesen handelt und entsprechend alle Hilfsmittel vorhanden sein sollten, die das Tier benötigt, um artgerecht gehalten werden zu können. Gerade Kaninchen erfreuen sich als Haustiere bei Kindern und Erwachsenen besonderer Beliebtheit.

Da sich die Grundbedürfnisse von Kaninchen grundlegend von denen anderer Haustiere unterscheiden, sollte sich der Halter jedoch im Vorfeld ausreichend kundig machen, um bei Einzug seines neuen Mitbewohners optimal vorbereitet zu sein.

Artgerechte Haltung eines Kaninchen

Grundausstattung für ein Kaninchen

Die Natur eines Kaninchen ist neugierig, weswegen der Käfig dem Tier vielfältige Entdeckungsmöglichkeiten bieten sollte: Buddelmöglichkeiten, Verstecke, artgerechtes Spielzeug und natürlich ausreichend Platz, um dem Tier möglichst viel Spielraum für Bewegung zu bieten. Auch wenn die Tiere gemütlich wirken, so schlagen sie aus ihrem natürlichen Trieb heraus auch einmal gerne Haken und können erstaunlich hoch springen.

Im Umgang mit den Tieren ist es wichtig, dem Tier immer mit der nötigen Ruhe entgegen zu treten, denn nur so ist eine vertauensvolle Beziehung zwischen Mensch und Tier möglich. Vor allem das Anfüttern mit leckeren kaninchengerechten Knabbereien kann beim Aufbau der Beziehung zum Tier helfen. Angefasst werden sollten Kaninchen erst nachdem sie Vertrauen gefasst haben. Streicheleinheiten sind natürlich möglich, sollten aber nur bei absoluter Freiwilligkeit des Tiers durchgeführt werden.

Da Kaninchen sehr gesellige Tiere sind, sollten sie niemals allein, sondern immer mindestens zu zweit gehalten werden. Zur Vermeidung von Nachwuchs ist es sinnvoll gleichgeschlechtliche Tiere miteinander zu vergesellschaften. Aber auch hier muss bei der Vergesellschaftung darauf geachtet werden, ob die Tiere sich miteinander verstehen (was insbesondere bei weiblichen Artgenossen manchmal schwierig sein kann).

Bei der Vergesellschaftung männlicher Artgenossen ist es sinnvoll beide im Alter von acht bis zehn Wochen kastrieren zu lassen – Revierkämpfe lassen sich hierdurch meist ausräumen und einer Vergesellschaftung steht nichts mehr im Weg. In der Praxis hat sich die Vergesellschaftung von zwei weiblichen Kaninchen mit einem kastrierten männlichen Kaninchen als sinnvoll und praktikabel erwiesen.

Wichtig: Auch wenn es viele Halter gibt, die ihr Kaninchen mit einem Meerschweinchen vergesellschaften: Diese Form der Haltung ist nicht artgerecht.

zooprinz brandneuer Hasenstall Krümmel 2022 - ideal für draußen, auch im Winter für Deine...*
  • NEUERSCHEINUNG - Zweistöckiger großer Kaninchenstall (Haus für Kaninchen, cage) für deine Kleintiere (Hase) mit zwei großen xxl Kotschubladen, großzügiger Raumaufteilung und als Zubehör zwei...
  • LANGE HALTBARKEIT - Der robuste und wetterfeste Kaninchenstall (Kaninchenhaus, Hasengehege, Kanninchenkäfig) über 2 Etagen besteht aus hochwertigem Holz mit Vollholz Rückwand. Der...

Stand: 30.09.2022 um 01:18 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Einrichten eines Kaninchenkäfig

Der wichtigste Aspekt bei der Einrichtung eines Kaninchengeheges ist der Faktor Platz: Um ihrer natürlichen Bewegungsfreiheit optimale Bedingungen zu verschaffen, sollten Halter immer darauf achten, dass sowohl das Gehege als auch entsprechende Rückzugsorte sich an der Größe der Tiere orientieren und nicht zu klein sind.

Optimal wäre ein vor natürlichen Feinden gesicherter Käfig in einem Gartenareal, in dem die Kaninchen in möglichst natürlicher Umgebung wohnen können. Sofern das nicht möglich ist, sollte auch bei einer Innenhaltung auf einen entsprechend großen Käfig zurückgegriffen werden.

Als grobe Richtgröße werden sowohl bei Außen- als auch bei Innenhaltung zwei Quadratmeter Fläche pro Kaninchen empfohlen.

Beinhalten sollten die Gehege immer:

Toilettenschüssel, stabile Trinknäpfe, Heuraufe, Buddelkiste, ungefährliches und artgerechtes Spielzeug, ein Häuschen pro Kaninchen zum Verstecken, und Futternapf. Als Bodenbelag für den Käfig sollte spezielles Kanincheneinstreu verwendet werden. Dies bietet eine optimale weiche Unterlagen für die Kaninchenpfoten.

Welche Pflegeprodukte sollten angeschafft werden?

Für die artgerechte Haltung eines Kaninchen spielt auch die Pflege eine wichtige Rolle. So sollte jeder Halter über eine Krallenschere und eine Fellbürste für seinen kleinen Nager verfügen. Speziell während den Fellwechselphasen sollten Kaninchen regelmäßig gebürstet werden. Beim Kauf einer Bürste sollte darauf geachtet werden, dass die Borsten weich sind und die Haut des Kaninchen beim Kämmen nicht verletzen.

Die Krallenschere wird benötigt, um die ständig nachwachsendenen Krallen des Tiers (die es sich in der freien Natur einfach durch Bewegung abwetzen würde) zu kürzen. Für Anfänger empfiehlt es sich, beim ersten Mal dem Tierarzt über die Schulter zu schauen, denn schneidet man die Krallen zu kurz, können Adern des Tieres verletzt werden.

Auch wenn die optimale Einrichtung eines Kaninchenkäfigs aufwendig erscheint, haben sich die kleinen Nager erst einmal eingelebt und an ihre neuen Halter gewöhnt, werden sie viel Freude bereiten. Wer über den nötigen Platz verfügt sollte seinem Kaninchen in jedem Fall ein Außengehege zur Verfügung stellen: Nicht nur der natürliche Jahreszeitenwechsel kann von ihrem Tier wahrgenommen werden, auch die abwechslungsreichen Gerüche und Geräusche, die es an der Natur zu erkunden gibt, sorgen bei dem Nager dafür, das nur sehr wenig Langeweile aufkommt. Einer monotonen Käfighaltung kann so entgegen gewirkt werden.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.