Wie viel kostet ein Hamster im Monat?

Ein Hamster findet schnell den Weg in unser Herz und gehört schnell zur Familie. Neben der Haltung, Fütterung und Pflege sollte sich der zukünftige Halter auch Gedanken über die monatlichen Kosten machen. Die Anschaffung von einem Hamster ist relativ günstig. Ein Hamster kann ab 5,00 Euro erworben werden. Bei einem Rassehamster beträgt der Preis ungefähr 20,00 Euro.

Die größten Kosten fallen bei der Grundausstattung für einen Hamster, also beim Käfig beziehungsweise Gehege an. Damit der Hamster artgerecht gehalten wird und sich wohlfühlt, muss man bei einem Käfig mit Kosten von 140,00 Euro rechnen. Hierbei ist die Einrichtung für den Käfig, wie zum Beispiel Hütte, Näpfe und Spielzeug, mit einberechnet.

Soviel kostet ein Hamster als Haustier pro Monat

Kosten für einen Hamster als Haustier

Ohne die Kosten der Anschaffung betragen die monatlichen Kosten von einem Hamster zwischen 5,00 Euro bis 12,00 Euro. Die meisten monatlichen Kosten fallen für die Nahrung und das Streu an. Das Futter für den Hamster kann in jedem Tierfachhandel erworben werden. Der Kauf in einem Tierfachhandel ist sehr praktisch, da in diesem Futter bereits alle nötigen Mineralstoffe, Ballaststoffe und Vitamine enthalten. Auch das Streu kann in jedem Tierfachhandel erworben werden und ist preislich erschwinglich.

Die Kosten für das Futter liegt zwischen 4,00 Euro und 7,00 Euro. Das Kleintierstreu ist ebenfalls sehr günstig und liegt mit einem Preis von ungefähr 3,00 Euro pro Kilo. Bei diesen beiden Ausgaben handelt es sich um regelmäßige Ausgaben, welche für den Hamster getätigt werden müssen.

Des Weiteren gibt es unregelmäßige Kosten, welche auch beachtet werden müssen. Das Zubehör im Käfig muss eventuell erneuert werden. Es sollte jedenfalls immer ein Laufrad, Näpfe und ein Schlafhaus im Käfig vorhanden sein. Bei diesem Zubehör liegt der Preis insgesamt bei ungefähr 50,00 Euro. Zusätzlich können Klettersachen und Röhren in den Käfig gelegt werden.

Auch eine Transportbox, welche mit 10,00 Euro recht günstig ist, sollte vorhanden sein. Ebenso müssen Kosten für einen Tierarzt beachtet werden. Die Kosten für den Tierarzt bei einem Hamster sind sehr unterschiedlich. Wenn der Hamster an einer Verstopfung, entzündeten Augen oder Schnupfen leidet, liegen die Kosten für den Tierarztbesuch bei etwa 10,00 Euro. Wenn der Hamster größere Erkrankungen hat, wie zum Beispiel eine Backentaschenentzündung oder das Tier geröntgt werden muss, können die Kosten bis zu 100,00 Euro betragen.

Auch bei der Urlaubsplanung können Kosten für den Halter entstehen. Der Hamster muss auch bei der Abwesenheit des Halters versorgt und gepflegt werden. Hierfür können gegebenenfalls Kosten entstehen, welche mit einberechnet werden müssen.

Angebot
JR FARM Hamster-Schmaus 600 g*
  • Alleinfuttermittel für Hamster

Stand: 30.09.2022 um 01:18 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit: Wie viel kostet ein Hamster?

Ein Hamster ist in der Anschaffung nicht so teuer. Die monatlichen Kosten sind günstig, jedoch darf man diese Kosten nicht vergessen. Das Futter und das Kleintierstreu sind Dinge, welche der Hamster immer benötigt. Damit handelt es sich hierbei um regelmäßige Kosten. Aber auch die unregelmäßigen Kosten müssen beachtet werden. Damit der Hamster sich immer wohlfühlt, muss auch das Zubehör hin und wieder ersetzt werden.

Da auch ein Hamster erkranken kann, müssen auch die Kosten für einen Tierarztbesuch beachtet werden. Ebenso sollten eventuelle Kosten für eine längere Abwesenheit beachtet werden. Nur so kann garantiert werden, dass der Hamster auch bei der Abwesenheit des Halters optimal versorgt wird.

Wenn man diese Kosten beachtet und bereits ist diese für den Hamster auszugeben, erhält man ein kleines und liebevolles Haustier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.